Dorayaki: Social Icons-Widget um Hinweis erweitern

Hier zeige ich wie man das ‚Social Icons‘-Widget (zurzeit unten rechts auf dieser Seite) des hier zurzeit eingesetzten Themes ‚Dorayaki‘ von Elmastudio um einen Hinweis zur Privatsphäre erweitert:

WICHTIG: Bevor die Datei ‚widgets.php‘ bearbeitet wird empfehle ich unbedingt ein Backup anzulegen!

Die benötigte Datei befindet sich im Unterordner ‚inc‘ des Dorayaki-Themes, z.B.: www.deinedomain/wp-content/themes/dorayaki/inc (dies kann natürlich vor dem ‚wp-content‘-Verzeichnis, je nach Konfiguration der Webseite, anders lauten).

Dort beginnt in Zeile 219 der Code für das ‚Dorayaki Social Links Widget‘. In Zeile 262 habe ich folgendes eingefügt:

$privacyhint = $instance['privacyhint'];

Danach in Zeile 418, die Ausgabe im Widget im Frontend:

<?php if($privacyhint != '')
			echo '<span style="font-size: 0.6em;"><strong>Hinweis:</strong> '.$privacyhint.'</span>'; ?>

In Zeile 463:

$privacyhint = esc_attr($instance['privacyhint']);

Und abschließend in Zeile 612, für das Formular im Admin-Bereich:

<label for="<?php echo $this->get_field_id('privacyhint'); ?>"><?php _e('Privacy-Hint:','dorayaki'); ?></label>
<input type="text" name="<?php echo $this->get_field_name('privacyhint'); ?>" value="<?php echo $privacyhint; ?>" class="widefat" id="<?php echo $this->get_field_id('privacyhint'); ?>" />

Noch ein Hinweis: durch ein Theme-Update gehen diese Änderungen verloren, allerdings ist das Ganze ein Aufwand von 5 Minuten. Im Vergleich dazu über ein Child-Theme ein eigenes Widget zu erstellen und das Original-Widget zu deregistrieren das deutlich geringere Übel.

Shortcode Begrüßung

Auf der Startseite werden die Besucher je nach Tageszeit anders begrüßt, d.h. morgen mit ‚Guten Morgen‘, ab mittags mit ‚Guten Tag‘ etc. Realisiert habe ich das Ganze über einen WordPress-Shortcode. Um einen solchen, in dem Fall selbstschließenden, Shortcode selbst zu erstellen fügt man folgendes in die functions.php ein:

function greeting_function(){
    //date_default_timezone_set('Europe/Berlin'); --> OPTIONAL
    $uhrzeit = date('H');
    if ($uhrzeit < 12) {
    $gruss = "Guten Morgen, ";
    }
    elseif ($uhrzeit >= 12 && $uhrzeit < 18){
    $gruss = "Guten Tag, ";
    }
    elseif ($uhrzeit >= 18 && $uhrzeit < 22){
    $gruss = "Guten Abend,";
    }
    else {
    $gruss = "Gute Nacht,";
               }          
    return $gruss;
}

add_shortcode('begruessung', 'greeting_function' );

Nun kann man in jedem Beitrag und/oder auf jeder Seite in WordPress die Begrüßung mittels folgendem Shortcode (ohne Leerzeichen) an jeder beliebigen Stelle einbinden:

[begruessung]

DB-Abfragen und Ladezeit anzeigen

Um auf einer WordPress-Seite die Ladezeit und/oder die Anzahl der Datenbankabfragen auszugeben wie hier auf der Seite links unten, erstellt man eine neue Funktion in der functions.php. (Die ‚2‘ in der timer_stop-Anweisung ist die Anzahl der Nachkommastellen):

function pageload() {
        echo 'Diese Seite wurde mit '. get_num_queries() .' Datenbankabfragen in '. timer_stop(0, 2) .' Sekunden geladen.';
        do_action('pageload');
}

Daraufhin kann die Funktion an jeder beliebigen Stelle des Themes eingebunden werden, z.B. in die Datei footer.php:

<?php pageload(); ?>